Englische Rechtschreibung: Wann wird -y zu -ie? und mehr

 

Bist du unsicher wegen der Aussprache? Lese auch Englische Rechtschreibung live, leave und Wörter mit -ough -augh!  

 

Dieser Blogbeitrag gibt es auch hier als kostenloses PDF zum runterladen: English_Rechtschreibung_für jeden Tag

 

 

Diese Regeln brauchst du, wenn du:

  • das Vergangenheitspartizip (Past Participle) schreibst (Verb + –ed),
  • das Present Participle schreibst (Verb + –ing),
  • ein –s bei “he, she, it” am Ende des Verbs anhängst,
  • bei der Mehrzahl ein  –s hinten dran hängst.

-ES   bei der  Bildung der Mehrzahl und 3. Person Singular

Nach Zischlauten  –s, -z, -ch, -sh, -x,  ein –es hinten dran hängen.

fix fixes box boxes
miss misses guess guesses
teach teaches wash washes
push pushes watch watches
wish wishes buzz buzzes
ax axes size sizes

 

Bei Verben, die auf –o enden wird in der 3. Person Singular –es angehängt.

go – goes, do – does

-Y  und das Hinzufügen einer Endung –S, -ED und -ING

Das –y wird zu –ie, wenn ein Konsonant (Mitlaut) vor dem –y steht.

tidy – tidies – tidied

carry – carries – carried

hurry – hurries – hurried

bury – buries – buried

hobby – hobbies —

try – tries – tried

cry – cries – cried

fly – flies —

 

Wenn das ein Selbstlaut ist, wird nichts geändert. Da kann man ruhig –s  oder  -ed hinten dran hängen.

play – plays – played

stay – stays – stayed

annoy – annoys – annoyed

enjoy – enjoys – enjoyed

obey – obeys – obeyed

buy – buys —

employ – employs – employed

display – displays – displayed

 

Wenn Wörter mit –y enden und du die Ing-Form bilden willst, muss du nichts ändern.

try – trying

play – playing

fly – flying

carry – carrying

lay – laying

stay – staying

buy – buying

-IE  und das Hinzufügen der Endung  -ING

Für Wörter die mit –ie enden, wird –ie zu –y, bevor man die Ing-Form bildet.

die – dying                                     lie – lying                                   try – trying

Konsonantenverdopplungen und die Endungen –ED und -ING

Selbstlaute a, e, i, o, u sind kurz oder lang, genau wie im Deutschen. Lange Vokale sind oft Doppellauten oder Diphthonge: seat – lang, set – kurz.

Gibt es einen einsilbigen, kurzen Laut vor dem Konsonant, wird der Konsonant verdoppelt.

DOUBLE (short vowel) DON’T DOUBLE (long vowel)
sit sitting seat seating
get getting greet greeting
wed wedding weed weeding
drop dropping droop drooping
stop stopping sweep sweeping
hit hitting heat heating

Stumme –E und das Hinzufügen einer Endung –D  und -ING

Bei Wörtern, die mit einem stummen –e enden brauchst du für die Bildung des Past Participles nur –d.

argue – argued

glue – glued

arrange – arranged

change – changed

rage – raged

decide – decided

close – closed

use – used

 

Dennoch, bei der Bildung des Present Participles (-ing) fällt das stumme –e weg!

arguing

gluing

arranging

changing

raging

deciding

closing

using


       

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.